In Memoriam

„Das Leben ist wie ein Lied ohne vorherige Proben. Lebe jeden Augenblick bevor der Vorhang fällt und das Lied ohne Applaus zu Ende geht“

Unsere verstorbenen aktiven und ehemaligen Sängerkollegen 2020/2021

Xaver (Veri) Suter – Mattli
13. Oktober 1943 – 8. März 2021
Hörst du La Montanara? Die Berge, sie grüßen dich. Hörst du mein Echo schallen. Und leise verhallen? Veris Lieblingslied „La Montanare“ schmetterte der begeisterte 1. Tenor auf italienisch mit voller Inbrunst und Überzeugung im Chor, spontan als ad hoc Gruppe oder solo. Veri trat dem Männerchor 1973 bei. Seine Begeisterung für das Singen, das Anpacken bei Vereinsaufgaben, sein Optimismus und seine Lebensfreude wirkten ansteckend. Unvergesslich und grossartig bleibt auch sein unermüdlicher Einsatz als Organisator und Küchenchef unserer Beiz im Pfarreiheim am Weihnachtsmarkt in Entlebuch. Wunschgemäss wurde seine Asche an einem seiner Lieblingsorte der Natur übergeben.

Eduard (Edy) Stalder
22. Dezember 1934 – 29. Januar 2021
Der Stuhl für Edy am Probendienstag bleibt für immer unbesetzt. Wir werden Edy für seinen Optimismus, dem gesunden Humor und seine Stimme im 2. Tenor schmerzlich vermissen. Eine Delegation der Entlebucher Sänger hat Edy am Samstag, 13. Febr. 2020 in einem sehr eindrücklichen und würdevollen Trauergottesdienst verabschiedet. Die Lieder von Margaretha Kazarowa, die Klarinette von Urs Arnet und das Orgelspiel von Walter Blum haben bestimmt auch das grosse Sänger- und Musikerherz von Edy Stalder höher schlagen lassen.

Josef Anton Finke-Kiener
3. Februar 1936 bis 28. Januar 2020
„Joe“ wurde er von seinen Kollegen genannt. Ein „Hölziger“ im besten Sinne. Joe liebte den Werkstoff Holz über alles. Sein grossartiges handwerkliches Talent wurde überall bewundert und geschätzt. Er liebte den Gesang im Männerchor, diskutierte nach den Proben engagiert über Gott und die Welt mit den Sängerkollegen. Auch auf Männerchorreisen und Ausflügen war Joe mit Begeisterung dabei. Joe lebte im Herbst seines Lebens mit seiner Frau Gaby in Luzern. Eine Delegation der Entlebucher Sänger verabschiedete Joe am Beerdigungsgottesdienst in Luzern.

Walter Fridolin Arnet – Rütimann28. Juni 1925 – 2. März 2020
Unser Ehrenmitglied Walter war ein begnadeter 1. Tenor im Männerchor. Er führte den Verein – damals noch unter dem Namen „Männerchor Frohsinn“, auch als Präsident. Sein grosses organisatorisches Talent und seine Grosszügigkeit stellte er dem Verein immer wieder gerne zur Verfügung. Er war ein Männerchörler mit viel Herzblut, Humor und Menschlichkeit. Musikalisch wurde Walter von den Entlebucher Sängern und der Musikgesellschaft Entlebuch am Beerdigungsgottedienst in Entlebuch verabschiedet.

Anton Schaller-Waser
11. November 1933 – 03. Mai 2020
Toni war ein begeisterter und voll motivierter Sänger. Jahrelang ist er eine halbe Stunde vor Probenbeginn erschienen, um den Saal herzurichten, dabei die Stühle genau im Halbkreis und nach Stimmenregister aufzustellen und die entsprechenden Noten bereit zu legen. Für die gute Stimme sorgte er mit seinen legendären Halsgueztli. Und wenn der Vorrat langsam zur Neige ging, sorgte er gewissenhaft für Nachschub. Mit sehr grossen Bedauern musste musste er in den letzten Jahren immer öfters auf die Proben verzichten. Das vorgerückte Alter und die eingeschränkte Gesundheit erlaubten es ihm nicht mehr, bei uns mitzusingen.